drucken | schliessen
Albert-Einstein-Realschule Essen-Rellinghausen

RL Skifreizeit Mittenwald



Am Donnerstagabend mussten wir, die Klassen 8a, 8b und 8c der Albert-Einstein-Realschule,  unsere Koffer abgeben, damit wir am nächsten Morgen pünktlich los konnten. Am Freitagmorgen, den 02.02.2018 sind wir dann um 7:00 Uhr losgefahren. Nach einer langen Busfahrt sind wir dann um 17:30 Uhr an der Jugendherberge angekommen. Die Jugendherberge lag sehr abgelegen mit Blick auf die Berge und auch jedes Zimmer hatte eine Aussicht mit Blick auf die schneebedeckten Berge. Erst hatten wir Zeit auf unsere Zimmer zu gehen und ca. eine Stunde später gab es dann auch schon Abendessen. Um 20:00 Uhr hatten wir eine Besprechung, um über den Ablauf des nächsten Tages zu sprechen. Um 22:00 Uhr war Nachtruhe. Morgens wurden wir immer um 7:00 Uhr von den Lehrern geweckt. Von Tag zu Tag fielen ihnen neue Dinge ein, wie sie uns aus dem Schlaf rissen. Um 8 Uhr gab es dann Frühstück.



Am ersten Tag fuhr der erste Bus um 9.00 Uhr nach Mittenwald ins Dorf, um die Skiutensilien abzuholen, um 9:30 Uhr ist dann der zweite Bus ebenfalls die Skiutensilien abholen gekommen. Kurz später waren wir nun alle ausgestattet mit Skischuhen, Skiern, Stöcken und Helmen. Danach ging es zur Skipiste. Dort haben wir uns dann in Gruppen aufgeteilt. Die Anfänger waren erst in der Bärenhöhle (Anfängerpiste) und die Fortgeschrittenen sind direkt auf die größeren Pisten gegangen. Um ungefähr 15:30 Uhr ist dann der erste Bus zur Jugendherberge zurück gefahren und um ungefähr 16:00 Uhr ist dann auch der zweite Bus zurück gefahren. Um 18:00 Uhr gab es Abendessen. Danach hatten wir Freizeit. Und um 20:00 Uhr hatten wir täglich unsere Besprechung, um den Tag zusammenzufassen und um die weiteren Pläne zu besprechen.

Am Sonntag waren wir wieder Ski fahren. Am Nachmittag sind wir dann alle zusammen in das Dorf Mittenwald gelaufen und dort hatten wir dann eine Zeit lang Aufenthalt, bevor wir wieder zurück gelaufen sind. Zurück an der Jugendherberge gab es dann auch direkt Abendessen.

Am Montag, Dienstag und Mittwoch hatten wir dann unsere ersten richtigen langen Ski-Tage in unseren fest eingeteilten Gruppen. Alle Schüler sind von dem Anfänger Hügel weiter auf die nächsten Pisten gekommen und konnten nach ein paar Tagen auch schon alle relativ gut fahren.

Am Mittwochabend hatten wir einen Spieleabend, wo alle sehr viel Spaß hatten. Wir konnten verschiedene Gesellschaftsspiele spielen oder uns zum Tischtennis- oder Kicker-Turnier anmelden.

Am Donnerstag war schon der letzte Skitag und wir mussten uns von unseren Skiern und den unglaublich bequemen Skischuhen trennen. Abends packten wir schon unsere Koffer in den Bus, damit wir am nächsten Morgen früh Richtung Essen aufbrechen konnten. Dann gab es den Bayerischen Abend mit bayerischer Musik und großem Buffet. Nach dem Essen hatten wir die Abschlussbesprechung, wo wir dann auch unsere Skiurkunden  bekommen haben und die Gewinner der Zimmerolympiade gekürt wurden und ihre Geschenke bekamen.

Am nächsten Morgen saßen wir um 8:30 Uhr alle wieder im Bus auf dem Weg nach Hause. Um ungefähr 20:30 kamen wir wieder zurück an der Schule an. Dort haben auch schon alle Eltern gewartet. Alle waren froh, dass sie gesund und heile wieder zu Hause angekommen sind. Vielleicht war der eine oder andere auch ein bisschen müde von der Woche und freute sich auf das eigene Bett und das Ausschlafen am Samstag :

Phoebe Barz, 8b



Veröffentlicht am:
05.04.2018

 


URL: http://aes-essen.de/?section=news&cmd=details&newsid=845&printview=1
© 2002 - 2014 Albert-Einstein-Realschule — Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen