Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

RL "Hände weg vom Bargeld?"

10b gewinnt Preis für zwei Zeitungsseiten

Bereits zum zweiten Mal trat die 10b beim Wettbewerb an, den die Bundeszentrale für politische Bildung ausschreibt. Und diesmal hat es geklappt, die Klasse konnte einen Preis ergattern. Ein wichtiges Motiv zur Teilnahme war die Teamarbeit: "Man lernt, zusammenzuarbeiten und sich intensiv mit einem Thema auseinander zu setzen." Jan erinnert sich: "Wir haben teilgenommen, weil man ein Ziel hat, worauf man hinarbeiten kann."


"Es gab über 2300 Beiträge und unser Projekt wurde mit einem Buchpreis und einer Urkunde ausgezeichnet."

Zu Anfang des Schuljahres musste zunächst mit Klassenlehrerin Gaby Hildebrand die Auswahl der Themen diskutiert werden. Die Entscheidung fiel zugunsten des Themas "Hände weg vom Bargeld?". Und dann ging's los: "Nachdem wir uns im Unterricht mit dem Thema und den Möglichkeiten des Bezahlens beschäftigt haben, mussten wir uns die Vor- und Nachteile von bargeldlosem Zahlen bewusst machen. Aufgabe war es, zwei Zeitungsseiten zu gestalten. Wir haben Gruppen gebildet, die jeweils einen Artikel zur Zeitung beitrugen. Einige haben eine Umfrage gestartet, um zu erfahren, was Jugendliche und Erwachsene für Zahlungsmittel nutzen. Ein Experte der Sparkasse gab uns im Interview praktische Hinweise, wie man das bargeldlose Zahlen in der Schule umsetzen kann. Wir konkurrierten im Wettbewerb mit über 2300 Beiträgen und unser Projekt wurde mit einem Buchpreis und einer Urkunde ausgezeichnet."

Das Ergebnis zeigt eine vielfältige Gegenüberstellung der verschiedenen Standpunkte zum Thema Bargeld. In der Klasse selbst waren zwar die Meinungen uneinheitlich, "aber keiner kann sich vorstellen, dass man komplett in allen Bereichen auf das Bargeld verzichten kann", so die Klassenlehrerin. Einigkeit herrscht allerdings darüber, dass "es eine gute Abwechslung zum normalen Unterricht" war (Henri).

Michael Rausch



Veröffentlicht am:
18.04.2018