Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

Home

Unser Konzept für Distanzunterricht


Am 2.3.2021 findet der geplante Elternsprechtag telefonisch statt.
Bei Gesprächsbedarf wenden Sie sich bitte an den Fachlehrer zwecks Vereinbarung eines Telefontermins.


Ein Willkommensgruß der neuen Schulleiterin
Frau Dr. Kerstin Sperling-Ischinsky

 
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiter/innen, Unterstützer und Freunde der Albert-Einstein- Realschule,

ich freue mich sehr, mich Euch und Ihnen als neue Schulleiterin der Albert-Einstein-Realschule vorstellen zu dürfen.

Mein Name ist Dr. Kerstin Sperling-Ischinsky, ich bin 52 Jahre alt, lebe in Duisburg und habe zwei Töchter, die 22 und 23 Jahre alt sind. Ich bin seit 20 Jahren mit sehr viel Freude im Schuldienst und habe davon die überwiegende Zeit an der Realschule Oppum in Krefeld verbracht. Die letzten anderthalb Jahre war ich als Fachberaterin im Realschuldezernat der Bezirksregierung Düsseldorf tätig.
Ich unterrichte die Fächer Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Meine schulischen Arbeitsschwerpunkte sind die Methodenkompetenz, das soziale Lernen, die individuelle Förderung, die Förderung der Naturwissenschaften, der sprachsensible Fachunterricht und die Inklusion.
 
Die Albert-Einstein-Realschule hat in den vergangenen Jahren ihr Profil geschärft, das Schulentwicklungsprogramm stetig erweitert und vor allem hervorragende Arbeit für den Aufbau der Realschule Essen-Kettwig geleistet und dies alles unter erschwerten Bedingungen. Dem zolle ich großen Respekt und Anerkennung.
Umso mehr freue ich mich, dass ich mit meiner Ernennung zur Schulleiterin der Albert-Einstein-Realschule zum 15.02.2021, Teil dieses hervorragenden Teams werde und ich die Verantwortung für diese Schule übernehmen darf.
 
Was ist mir wichtig?
Ich möchte mit Euch und Ihnen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass unsere Schule ein lebendiger Ort bleibt, an dem alle beteiligten Personen gern Zeit verbringen und an dem jeder Einzelne ein Klima des vertrauensvollen Miteinanders, des gegenseitigen Respekts, der Hilfsbereitschaft und der Wertschätzung vorfindet. Das Leitbild der Albert-Einstein-Schule „Verantwortung für sich und andere übernehmen“ zeigt, dass diese Werte einen hohen Stellenwert haben, den es zu bewahren und auszubauen gilt.
Wenn man gern in die Schule kommt, fällt das Lernen und Arbeiten leicht. Natürlich sind Bildung und Lernen mit Anstrengung aller Beteiligten verbunden. Das Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen unserer Schule die bestmögliche Bildung und den bestmöglichen Abschluss zu ermöglichen, der dann eine Grundlage eines glücklichen, erfüllten und selbstbestimmten Lebens darstellen kann.
Ich freue mich sehr darauf, Sie und Euch kennenzulernen und den, auch unter schwierigen äußeren Bedingungen, äußerst erfolgreichen Entwicklungsweg der Schule gemeinsam mit dem Schulleitungsteam, dem Kollegium, Ihnen und Euch und allen, die für das Gelingen erfolgreicher Arbeit einer Schule gebraucht werden, fortzusetzen.
 
Ich wünsche uns allen eine Kultur des vertrauensvollen Miteinanders und eine gelingende Zusammenarbeit und bedanke mich sehr für das herzliche Willkommen an der Albert-Einstein-Realschule.
 
Mit herzlichen Grüßen
Dr. Kerstin Sperling-Ischinsky
 

Ein Willkommensgruß des neuen Konrektors Michael Dieterichs


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiter/innen, Unterstützer und Freunde der Albert-Einstein- Realschule,
ich freue mich sehr, mich Euch und Ihnen als neuer Konrektor der Albert-Einstein-Realschule vorstellen zu dürfen.

Mein Name ist Michael Dieterichs, ich bin 55 Jahre alt, lebe in Ratingen und habe vier Söhne, die zweimal 19, 13 und 10 Jahre alt sind. Ich bin seit 1998 im Schuldienst, wobei ich die meiste Zeit auf der Liebfrauenschule in Ratingen tätig war und parallel als Schulbuchautor für den Buchner Verlag in Bamberg gearbeitet habe.
Ich unterrichte die Fächer Geschichte, Sozialwissenschaften, Politik und Informatik. Darüber hinaus habe ich mich als Beauftragter für neue Technologien und Öffentlichkeitsarbeit sowie als Ausbildungs- und Praxissemesterbeauftragter besonders im Schulleben engagiert.

Besonders wichtig in meiner pädagogischen Arbeit sind mir der respektvolle und vertrauensvolle Umgang miteinander und dass kein Kind zurückgelassen wird. Die Schule als Ort des Lernens soll dabei immer vom „Wir“ geprägt sein, so dass alle das Leitbild der Schule „Verantwortung für sich und andere zu übernehmen“ annehmen und weiter ausbauen.
Die Albert-Einstein-Realschule leistet schon seit Jahren mit einem tollen Schulprogramm eine hervorragende pädagogische Arbeit, die weit über den Stadtteil hinaus Anerkennung gefunden hat.
Umso mehr freue ich mich, dass ich mit meiner Ernennung zum Konrektor der Albert-Einstein-Realschule zum 01.02.2021, die Schulgemeinde dabei unterstützen darf, den vorgezeichneten Weg weiterzugehen und mit daran zu arbeiten zu dürfen, dass alle Mitglieder dieser Gemeinschaft sich wohl fühlen in diesem Haus des Lernens.
Auch ich freue mich sehr darauf, Sie und Euch alle kennenzulernen und wünsche uns allen eine vertrauensvolle und von Respekt gekennzeichnete Zusammenarbeit in unserer Albert-Einstein-Realschule.

Ich bedanke mich ausdrücklich für die herzliche Aufnahme in der Schulgemeinschaft und bin schon jetzt ganz begeistert von der netten und freundlichen Aufnahme durch die Schülerinnen und Schüler, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Kolleginnen und Kollegen, die ich bisher kennenlernen durfte.

Mit herzlichen Grüßen
Michael Dieterichs
 



Seit dem 15.Februar ist die Schulleitung komplett und geht als Team die Herausforderungen des 2.Schulhalbjahres an.
(v.l. Herr Streibert 2.RKR, Frau Dr. Sperling-Ischinsky RR, Herr Dieterichs RKR).

 


Herzlich 
Willkommen ...
 

... auf der Internetseite der Albert-Einstein-Realschule!

   

Unsere Schule liegt in Rellinghausen ruhig am Rande des Schellenberger Waldes in nächster Umgebung des schönen Ruhrtals . Durch ihr vielfältiges Angebot ist sie Anziehungspunkt für Kinder aus vielen benachbarten Stadtteilen, zumal sie durch Schulbusse leicht erreicht werden kann. 

Einen ersten Eindruck bietet unser  Videorundgang 
 AES Rellinghausen 

Was für die AES charakteristisch ist und wie ihr Schulalltag aussieht, könnt Ihr / können Sie auf den jeweiligen Unterseiten nachlesen. 

Und nun wünschen wir viel Spaß bei Eurem / Ihrem virtuellen Besuch der AES!

Dr. Kerstin Sperling-Ischinsky
- Schulleitung -