drucken | schliessen
Albert-Einstein-Realschule Essen-Rellinghausen

Elternbrief Kettwig 25.März

 

                                                           Essen, den 25.03.2020

  
Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
wir hoffen, dass es Ihnen und euch gut geht! Es gibt täglich Neuigkeiten vom Schulministerium und wir versuchen, die Schulgemeinschaft in regelmäßigen Abständen, zu informieren. Zusätzlich können Sie sich jederzeit auf der Homepage des Bildungsportals NRW auf den neuesten Stand bringen.
 
Soeben haben wir erfahren, dass leider alle Klassenfahrten, Projekte und Unterrichtsgänge in diesem Schuljahr ausfallen müssen. Geplante Klassenfahrten im nächsten Schuljahr, sollen nach jetzigem Stand stattfinden.
 
Des Weiteren werden aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß §50 Absatz 4 Schulgesetz NRW („Blaue Briefe“) versandt.
 
Neben allen formellen Angelegenheiten liegt es uns am Herzen, die Schülerinnen und Schüler anzusprechen:
Wir, das Kollegium der Albert-Einstein-Realschule, möchten besonders in dieser Zeit für euch da sein. Wenn ihr Sorgen und Nöte habt, Stress mit dem Lernpensum, Streit mit den Geschwistern, Konflikte mit den Eltern oder euch einfach die Decke auf den Kopf zu fallen droht, weil ihr euren Hobbies nicht mehr nachgehen dürft, könnt ihr euch vertrauensvoll per Mail an uns wenden (melanie.kuehn@schule.essen.de oder hubertus.halder@schule.essen.de). Wenn ihr eine Telefonnummer hinterlasst, rufen wir zurück, denn häufig hilft es, sich den Frust von der Seele zu reden.
Solltet ihr anonym bleiben wollen, könnt ihr euch an die anonymen und kostenfreien Beratungsstellen wenden.
 
Elephone    0800 6667776
 
Nummer gegen Kummer 116 11  oder https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html 
 
Elterntelefon 0800 1110550 https://www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html
 
Sowohl Erwachsene als auch Kinder und Jugendliche können sich an die Telefonseelsorge wenden: 0800/111 0 111 - 0800/111 0 222 - 116 123 https://www.telefonseelsorge.de/
Wie Sie sicherlich aus der Presse erfahren haben, hat das Ministerium beschlossen, die Notbetreuung in den Schulen zu erweitern:
 

  • Einen Anspruch auf Betreuung haben alle Beschäftigten, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen (z.B. Gesundheitswesen) tätig sind und keine alternativen Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder haben, unabhängig von der Beschäftigung der Partnerin oder des Partners. Die Notwendigkeit der Betreuung Ihres Kindes belegen Sie bitte weiterhin durch eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers.
 
  • Eine Notbetreuung wird ab sofort auch an Samstagen, Sonntagen und in den Osterferien (bis auf die Tage von Karfreitag bis Ostermontag) bei Bedarf zur Verfügung stehen.
 
  • Sie können eine Betreuung bis 15.15 Uhr in Anspruch nehmen.
 
Wir möchten Sie bitten, der Schule – wenn möglich – frühzeitig einen Betreuungsbedarf anzukündigen, da dies die Planungen erleichtert. Für das Betreuungsangebot an den Wochenenden gelten folgende Regelungen:
  • Die Schulen nehmen bis freitags, 12.00 Uhr, Meldungen zur Notbetreuung entgegen.
 
  • Sollten Eltern an den Wochenenden spontan ein Betreuungsangebot benötigen, melden sie sich unter der unten stehenden Telefonnummer, sodass auch kurzfristig im Notfall eine Betreuung gewährleistet ist.

Zum Schutz der betreuenden Erwachsenen und anderer zu betreuender Kinder dürfen in die Notbetreuung nur solche Kinder, bei denen nicht der geringste Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht!


Bitte melden Sie einen Betreuungsbedarf unter folgender Telefonnummer an: 02054/940433.
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.


Bleibt uns nur noch zu sagen: wir wünschen allen Familien von Herzen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
 
 
Hubertus Halder                                                                             Melanie Kühn
Schulleitung                                                                                    Schulleitung

 
 



Veröffentlicht am:
25.03.2020

 


URL: http://www.aes-essen.de//de/Newsmeldung?newsid=1010&printview=1
© 2002 - 2014 Albert-Einstein-Realschule — Alle Rechte vorbehalten
drucken | schliessen