Beklemmende Aktualität

2021-09-23T14:35:26+02:0023. September 2021|

Begegnung mit jüdischer Kultur Beeindruckendes architektonisches Element: die Kuppel mit Galerie. Es ist purer Zufall. Mit den Tag des Besuchs in der Essener Synagoge am Steeler Tor hat die 10a den Tag von Jom Kippur erwischt, dem höchsten jüdischen Fest, das am Abend beginnen würde. Der beeindruckende Bau dient allerdings seit Langem nicht mehr religiösen Zwecken, sondern ist zum „Haus jüdischer Kultur“ geworden. Und darum geht es bei diesem Unterrichtsgang im Religionsunterricht, um allgemeine Kenntnisse über eine uralte Kultur, die auf allen Kontinenten zu finden ist. Das Modell. So war die Synagoge geplant. ...Weiterlesen

Klassenfahrt nach Hellenthal

2021-09-17T16:13:37+02:0017. September 2021|

Unsere 6er Klassen erlebten eine glückliche Woche mit viel Programm in Hellenthal. Paulina aus der 6c hat zwei Programmpunkte, die ihr besonders gut gefielen, beschrieben: Greifvogelstation & Wildgehege Am 30.8.2021 kamen wir in Hellenthal an. Einen Tag später bestand das Programm daraus, die Greifvogelstation und das Wildgehege zu besuchen. Als wir dort ankamen, ging die Vogelshow los. Bella, Queen und Mia flogen immer wieder von einem Holzblock zum anderen. Auf den Blöcken lagen kleine Würmer zum Fressen. Wenn die Trainer Bella, Queen oder Mia riefen, flog eine von ihnen los, um sich das Essen zu schnappen. Sie ...Weiterlesen

Sicher auf dem Schulweg

2021-09-16T17:08:35+02:0016. September 2021|

Heute startete die so wichtige praktische Verkehrserziehung für unsere fünften Klassen. Wir danken der Polizei der Stadt Essen und dem ADAC für die tolle und kindgerechte Anleitung unserer Schülerinnen und Schüler, damit alle noch sicherer im Straßenverkehr unterwegs sind. Michael Dieterichs

Schülerarbeit: 6998,20 Euro

2021-09-12T17:42:27+02:0012. September 2021|

Pizzeria wischen für Afrika Wenn Schüler nicht zur Schule kommen, werden Lehrer in der Regel unruhig. Am AES-Tag für Afrika allerdings nicht. Da wissen sie ihre Schäfchen in sinn- und ertragreichen Beschäftigungsverhältnissen. Alle Schülerinnen und Schüler waren auch in schwierigen Zeiten unterwegs, um gegen Lohn zu arbeiten. Der Erlös ist bestimmt für die bundesweite Kampagne „Tag für Afrika“. Stolze 6998,20 Euro brachten sie dabei auf, die der „Aktion Tagwerk“ überwiesen wurden. Alle Schüler waren mit einem offiziellen Schreiben ihrer Schule unterwegs, die Geldgeber sollten schließlich ganz sicher gehen können. Lehrer Stefan Knappmann, Organisator der Aktion, legt Wert ...Weiterlesen

Ben korrespondiert mit Buchautor

2021-09-12T17:45:12+02:0012. September 2021|

Lesen und Tagebuch schreiben, das klingt erstmal nicht nach Deutschunterricht. Ist es aber. Die jetzige 7a hat den Inhalt einer Lektüre in höchstpersönlichen Tagebüchern verarbeitet. „Der Schatz von Pagensand“ von Uwe Timm ist spannend zu lesen. Das Buch handelt von vier Jugendlichen, die mit einer morschen Jolle zu einer Elbinsel segeln und hoffen, dort Störtebekers Schatz zu heben. Tino erklärt seemännische Begriffe in einer Tabelle. Zunächst haben manche Kinder das Buch überflogen und dann Stück für Stück bearbeitet, andere sind gleich kapitelweise vorgegangen. Alle haben Tabellen angelegt, Personen beschrieben, nautische Begriffe erklärt, Zeichnungen angefertigt und ...Weiterlesen

Scheck und Urkunde von OB Kufen

2021-09-07T20:19:50+02:007. September 2021|

Timo Seiler, Sina Burchardt und der schulinterne Spitzenreiter Christoph Schwarz (v.l.) präsentieren stolz ihre Auszeichnung durch den Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen. Sieg beim SchulradelnDer 1. Platz unter 16 teilnehmenden  Essener Schulen ist ein Grund, stolz zu sein. Mit 11.395 gefahrenen Kilometern, 190 km pro Kopf und einer Ersparnis von 1,67 Tonnen CO2 siegte die AES beim Essener  Schulradeln. In der Gesamtwertung Essener Stadtradeln erzielte das Einstein-Team damit einen beachtlichen 13. Platz unter 211 Teams aus Vereinen, Verbänden, Firmen, Behörden und Schulen.Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen ehrte die jugendlichen Sieger und überreichte einen Scheck über 400 Euro und eine Urkunde über ...Weiterlesen

AES-Juniorwahl 2021

2021-08-29T17:14:12+02:0028. August 2021|

„Wer nicht wählt, darf nicht meckern“Die Wahlzettel: echt. Urne und Wahlkabine: echt. Schülerausweise: echt. Die Wahlhelfer: wie im richtigen Leben. Alles im Blick. Paulina, Sina und Gregor haben sich als Wahlhelfer gemeldet. Der Klassenraum der 9a hat sich in ein veritables Wahllokal verwandelt, von dem die Klasse an diesem Freitag ausgiebig Gebrauch macht. Zusammen mit 4.486 Schulen nimmt die AES teil am Schulprojekt Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021. Jugendliche ab Stufe 7 können unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in einem kompletten Wahlgang ihren politischen Vorstellungen eine Stimme geben.Finja geht nach vorne zu den Wahlhelfern, weist sich per ...Weiterlesen

Mit 11.395 Kilometern auf Platz 1

2021-08-25T19:45:43+02:0025. August 2021|

AES-Team siegt beim Schulradeln Die AES bewegt sich vorwärts. Beim Essener Schulradeln belegt sie den 1. Platz unter 16 teilnehmenden Schulen mit 11.395 geradelten Kilometern. Das sind bei 60 AES-Radlern 190 km pro Kopf und hat der Atmosphäre 1,67 Tonnen CO2 erspart, die Pkw für diese Strecke erzeugt hätten. In der Gesamtwertung Essener Stadtradeln erzielte das Einstein-Team damit einen beachtlichen 13. Platz unter 211 Teams aus Vereinen, Verbänden, Firmen, Behörden und Schulen. Einundzwanzig Tage lang hat das AES-Team Team aus Schülern, Lehrern und Eltern teilgenommen, Team-Captain war der 2. Konrektor Martin Streibert, bei dem die Daten aufliefen. ...Weiterlesen

5er-Klassen: Der Anfang ist gemacht

2021-08-22T13:52:13+02:0021. August 2021|

Hallo, wir sind die Neuen ! Sie können schon etwas anfangen mit dem Begriff „Schule“, schließlich haben sie bereits vier Schuljahre erfolgreich hinter sich gebracht. Trotzdem ist vieles neu und ungewohnt an diesem Morgen für die neuen 5er-Kinder. Für sie ist es wieder ein erster Schultag, der an der AES. Vor der Aula gibt Maskottchen Albert alles, um Kinder und Eltern einzustimmen und gute Laune zu verbreiten. Doch zuerst muss sich jeder Ankömmling die Frage gefallen lassen: „Wie hältst Du’s mit den drei G?“ Listenabgleich, 3G-Nachweis und schon ist die Prozedur vorüber. Für den Notfall hat Schulleiterin ...Weiterlesen

Nach oben