Wahlpflichtfach 1 (WP I)

Nach der Verordnung über die Ausbildung in der Sekundarstufe I (APO-SI) wählen die Schülerinnen und Schüler mit Beginn des 7. Jahrgangs im Rahmen der Neigungsdifferenzierung ein 4. versetzungswirksames Klassenarbeitsfach. Dieses Fach zählt wie Deutsch, Mathe, Englisch als Hauptfach bis zur 10.Klasse.

Schülerinnen und Schüler der AES können aus den folgenden Fächern wählen:

Biologie beschäftigt sich mit dem Lebendigen. Die Themen im Biologieunterricht sind vielfältig. Sie umfassen u. a. die Zelle, den Organismus, Lebensräume und Genetik.

Folgende Arbeitsweisen werden in der Biologie z.B. angewandt:
Untersuchungen der Gewässergüte, Sezieren und Mikroskopieren.

Das Wahlpflichtfach Biologie bietet sich vor allem für Schülerinnen und Schüler an, die sich für Biologie besonders interessieren und ihre Kenntnisse über Natur, Umweltschutz, Pflanzen- und Tierarten über den normalen Biologieunterricht hinaus erweitern möchten.

Als Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch ist man offen für andere Kulturen und Gebräuche. Regelmäßiges Vokabellernen und gute Grammatikkenntnisse sind unerlässlich.

Als Ergänzung zum Unterricht im Klassenraum finden traditionell mehrere Ausflüge statt:

Kurse 7 / 8 : Tagesausflug nach Lüttich (Belgien)

Kurse 9 / 10 : mehrtägige Studienreise nach Paris

Kurse 7 – 10 : Besuch der französischen Bibliothek in Rüttenscheid

Kurse 7 – 10 : Kinobesuch im Rahmen des jährlichen Filmfestivals << Cinéfête >>

Die Ausflüge bieten den Jugendlichen die Möglichkeit, die Lebensweise in unseren Nachbarländern kennenzulernen. Sie können ihre Sprachkenntnisse in Alltagssituationen anwenden und erweitern.

Das Fach Informatik wird an der AES als Wahlpflichtfach, also als gewähltes Hauptfach, in den Klassen 7 bis 10 angeboten. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf der kompetenten Benutzung des Computers, als Helfer im Alltag und im späteren Beruf. Dabei werden unter anderem Computergrundlagen, Netzwerke, Grafik, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und Internet thematisiert. Beim Untersuchen der Funktionsweise von Software werden erste Programmiererfahrungen gesammelt (HTML, Scratch, Makros/VBA).

Im Kunstkurs setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Aspekten künstlerischen Ausdrucks auseinander. Sie erforschen Materialien, Techniken und Epochen. Durch die Auseinandersetzung mit dem Werk und dem Leben verschiedener Künstlerinnen und Künstler erfahren sie verschiedene Möglichkeiten künstlerischen Arbeitens.

Im Rahmen jeder Unterrichtseinheit befassen sich die Schülerinnen und Schüler sowohl praktisch als auch theoretisch mit verschiedenen Bereichen der Kunst.

Bearbeitete Themenbereiche sind:

  • Malerei
  • Grafik (Druck, Zeichnung, Typografie…)
  • Plastik / Skulptur / Objekt
  • Medienkunst
  • Aktion und Interaktion

Das Fach Technik ermöglicht den Schülern Einblicke in technische Vorgänge, Bereiche und Berufe zu gewinnen.

Sie können dadurch Hilfen zur späteren Berufswahl erhalten. Das Fach dient zum Abbau von Ängsten im Umgang mit Werkzeugen und technischen Geräten.

Das Fach Technik ist gut geeignet, um sog. Basisqualifikationen (Team-, Kooperations- Problemlösungsfähigkeit, Selbstständigkeit) zu erlangen. Der Unterricht ist praktischer sowie theoretischer Unterricht. Beide Teilbereiche werden gleichwertig in die Note einbezogen.