Unser Logo Unsere Schule Unser Hundertwasser-Flur Stadtwaldfest Skifreizeit in Mittenwald Jedem Kind sein Instrument Freiarbeit nach Montessori Fußballturnier
Albert-Einstein-Realschule      Offener Ganztag - individuell gestaltet

RL Klassenfahrt nach Mittenwald 2017



Auch dieses Jahr fuhr die AES traditionell mit der Jahrgangsstufe 8 und sieben erfahrenen Skilehrern für 9 Tage nach Mittenwald. Auch Frau Andersen, die Klassen-ehrerin der 8a, kam zur Unterstützung mit.





Am 03.02.2017 um 7:00 Uhr ging für uns eine abenteuerliche und spannende Reise los. Da wir am Vorabend bereits die Koffer abgegeben hatten, konnten wir pünktlich losfahren und den Zeitplan relativ gut einhalten.





Der 1. Bus kam nach ca. 11 Stunden inkl. ausgiebiger Pause bei McDonald's an der Jugendherberge an. Der 2. Bus kam allerdings wegen einer Panne ein bisschen verspätet. Nach einem guten Essen waren alle ziemlich aufgedreht, deshalb gingen wir später als angedacht ins Bett.





Am nächsten Morgen wurden wir "liebevoll" mit einer Wasserpistole von Herrn Knappmann und Herrn Neuhaus geweckt. Nach einem ausgiebigen Frühstück räumten wir noch unsere Zimmer für die Zimmerolympiade auf. Mit dem Bus fuhren wir dann endlich in den hübschen Ort von Mittenwald, um uns die Skier auszuleihen. -Das war stressig-. Dann ging es auf die Piste und wir lernten die Grundregeln fürs Ski fahren.
Am 2. Tag ging es schon ein wenig besser. Am Nachmittag liefen wir dann alle zusammen ins Dorf.





Von nun an wurden wir von Tag zu Tag immer besser und viele konnten schon am 4.Tag die rote Piste runterfahren.





Während die Skilehrer liebevoll manchen Kindern die Angst vorm Lift fahren oder steilen Abfahrten nahm, kümmerte Frau Andersen sich herzlich und fürsorglich um die kranken Mitschüler.











In diesem Jahr ist die AES zum 50. Mal nach Mittenwald gefahren. Dieses wurde dann am bayrischen Abend von der Jugendherberge geehrt und wir bekamen ein schönes Landschaftsbild von der Buckelwiese bei Mittenwald geschenkt. Bei typisch bayrischem Essen und Musik wurde dann das 50. Jubiläum gefeiert.







Nun ging ein letzter, erfolgreicher Skitag für alle zu ende. Er endete mit einer Lehrer-abfahrt Herr Neuhaus, Herr Halder, Herr Biesemann, Herr Knappman, Herr Schalhorn, Frau Körner sowie Frau Schellhöh waren super Skilehrer.






Am letzten Abend gab es eine große Abschlussbesprechung, bei der die Urkunden für die erfolgreichen Skifahrer verteilt und die Gewinner der Zimmerolympiade gekürt wurden.










Während der Klassenfahrt haben sich neue und tolle Freundschaften mit Schülern der Parallelklassen gebildet.

Am Samstagmorgen um 9:00 Uhr starteten wir erschöpft aber sehr glücklich, mit müden Knochen und guter Laune in Richtung Heimat. Leider ging nun eine TOLLE und anstrengende Reise vorbei.

Und danach???? "Schlafen"!!!!

Lena Schimbke, 8a



Veröffentlicht am:
07.03.2017